Donnerstag, 9. Januar 2014

....es wird gerumst...

...aber diesmal hatte nicht ich die "Arbeit" sondern jemand anderes ?!?!?! .....hmm und ich hab festgestellt wir haben auf alle Fälle drei Sachen gemeinsam ...
das erste ist natürlich das nähen ...das machen wir beide gern .....
...als zweites sind wir beide Mitglieder bei nEmadA im Probenähteam (*winke winke Bea*) ...
und als drittes kaufen wir beide leidenschaftlich gerne Stoff ein...*räusper räusper*...naja der Unterschied dabei ist jedoch, das ich das schön bei mir horte oder so...und sie die Stoffe zumindest wohl die meisten an Euch weiterverkauft ;-) ...

na von wem ist hier die Rede ?!?!?!?...noch ein Tip ...sie hat unglaublich viele Prdoukte im Angebot ..und am liebsten würde ich sie mal in ihrem Shop besuchen ...aber sie wohnt leider viel zu weit weg von mir :-) nämlich in Oberbayern ....

...und die Rede ist hier von Sandra ...einige werden sich jetzt fragen, hä? ...wer ist Sandra ?!?....
na das Felinchens


*****

Die liebe Antonia von Donarl feiert 1-jährigen Bloggergeburtstag und hat mich gefragt ob ich nicht einen Gastpost bei ihr machen möchte. Na klar mach ich das gerne.
Nur was schreibt man in einem Gastpost ? Mhhhh nach längern Überlegen dachte ich mir ich mach eine DIY da habt ihr alle was davon und ich habe auch gleichzeitig noch ein RUMS für mich ;-). 

Und los geht´s.

Ich möchte Euch zeigen wie ihr aus einen langweiligen Holzkästchen einen Hingucker für zu Hause machen könnt.
   


Alles was ihr dafür braucht ist:


- 1 Holzkästchen/Schränkchen (meins habe ich vom großen Möbelschweden)
- Schere
- Klarlack (ich nehme matten aus dem Baumarkt)
- weiße Farbe (auch aus dem Baumarkt)
- Pinsel
- Servietten (ich habe meine bei DM oder aus dem Internet gekauft)
Art Potch Lack & Leim von Hobby Line 

Wir fangen an.
Noch sieht das Holzkästchen so aus.
 

 Jetzt könnt ihr das Holzkästchen weiß anstreichen. 
Innen belasse ich die Holzfarbe und auch 
die Schubladen dürfen nicht vergessen werden weiß an zumalen.






Wenn ihr das gemacht habt dann müsste es jetzt so aussehen.
Nun lasst ihr das ganze schön trocknen.


Jetzt sucht ihr Euch ein Serviettenmotiv aus.

 
Dann macht ihr vorsichtig die Lagen der Serviette weg sodass ihr 
nur noch das Motiv der Serviette seht und kein weißes Rückseitenpapier.
 

Nun legt ihr Euch das gewünschte Motiv auf die Schublade.
 
 
Und pinselt es mit dem Serviettenlack fest.
Dabei darauf achten das sich keine Blasen bilden. 
Vorsichtig und immer in einer Richtung pinseln damit die
Serviette nicht reißt. Falls dies passieren sollte könnt ihr die Serviette 
nochmal abziehen und neu beginnen.


Nun lasst ihr das ganze trocknen und wenn dann 
alles getrocknet ist macht ihr die Seitenränder vorsichtig mit einer Schere 
oder einem Messer runter.
Weiter geht´s mit der nächsten Schublade.

 
 Wenn ihr am Ende alle Schubladen beklebt habt, müsste das 
ganze nun so aussehen.

Zum Schluss wird nun das ganze Holzkästchen und die Schubladen mit Klarlack drüber gepinselt, so dass ihr dann auch mal feucht drüber wischen könnt ;-).
 
  
 

 

 Viel Spaß beim nachmachen.


Liebe Antonia, 
danke das ich dein Gast sein durfte, 

ich wünsche Dir eine schöne Bloggeburtstagswoche!

Und jetzt "Hoch die Tassen!" 

Ab damit zu RUMS.

Liebe Grüße
Eure Sandra
 
 *****
und? was sagt Ihr zu Sandras DIY ?!?!...ich finde es ist toll geworden...und da ich im Moment überlege wie ich mein Nähzimmer besser gestalte ...ist das definitiv abgespeichert :-)...und beim schreiben hab ich grad überlegt, ob ich nicht eine "linkparty" zum Thema Nähzimmer gestalten machen soll?!?!? Was meint Ihr ? ...ich könnte ja kreavtice Ideen gebrauchen ?!?!

Liebe Sandra,
vielen Dank für Deine tolle Idee und das Du Gast bei mir warst :-) ...mach weiter so, denn Dein Shop läßt keine Wünsche über...und auf deinem Blog findet man auch immer wieder viele kreative Ideen !

...und wenn ihr nun noch mehr über Sandra und das Felinchens wissen möchtet, dann wirft mal einen Blick auf Ihren Blog und vorallem auch in ihren Shop 



Kommentare:

  1. Liebe Antonia,

    das hast du ja zauberhaft geschrieben ♥.
    Danke das ich dein Gast sein durfte.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Antonia,
    heute bin ich auf deinen Blog gelandet und habe mich mal extra bei BlogLovin angemeldet um dir auch folgen zu können ;-) Na gut, ich hatte es eh schon eher vorgehabt, aber die letzten Monate bin ich doch ziemlich weit ab vom Schuss gewesen. Jetzt bin ich aber zurück in die Bloggerwelt gekehrt.
    So, wie ich das sehe gehörst du auch zu meiner treuen Leserschaft für die ich eine kleine Treueaktion mache.
    Wenn du magst schaust du vielleicht in Zukunft ja öfters bei mir rein. Ich würde mich sehr darüber freuen.
    Deinen Blog muss ich jedenfalls zu nem späteren Zeitpunkt noch mal genau durchstöbern.

    Ach ja und zum Blogger-Geburtstag natürlich herzliche Glückwünsche und toi toi toi ;-)
    Super Idee mit dem Gastbeitrag.
    Viele schöne Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen